Tupolew Tu-138

Verweise: Tu-128

Galerie

Geschichte:

Das Projekt "138" einer stark überarbeiten Version der Tu-128 mit dem Bordradar "Smertsch-A" bzw. "Groza-100" für den Raketenkomplex K-60 bzw. K-100 wurde als Tu-138 bezeichnet. Frühe Entwürfe mit Canards oder Delta-Tragflächen waren noch mit dem Raketenkomplex K-80 der Tu-128 geplant. Die Tu-138 wurde nicht realisiert.

Technische Daten:

Typ : 

zweisitziger Langstreckenabfangjäger Tu-138-60  {Tu-138-100}

zwei Strahltriebwerke Dobrynin WD-19 mit je 127,4 kN Schub {zwei Dobrynin WD-19 mit je 127,4 kN Schub}

Leistung : 

Höchstgeschwindigkeit 2.100 bis 2.400 km/h {2.100 bis 2.400 km/h}

Gewicht : 

max. Startmasse 45.000 bis 47.000 kg{45.000 bis 47.000 kg}

Abmessungen : 

Spannweite 17,53 m {17,53 m}; Länge 31,73 m {31,73 m}

Bewaffnung : 

vier Kurzstrecken-Luft-Luft-Raketen K-60 (die spätere R-60) {vier Langstrecken-Luft-Luft-Raketen K-100}

Versionen:

Tu-138-60 :  

Version mit dem Raketenkomplex K-60

Tu-138-100 :  

Version mit dem Raketenkomplex K-100

 
letzte Änderung :  24.07.2015