Mjassischtschew M-60

Verweise: An-148 Jak-42 Projekt-111 M-60 von 1955 Superjet 100 Tu-134 Tu-324 Tu-414

Geschichte:

Im Jahr 2002 erfolgte eine Ausschreibung der Russischen Luft- und Raumfahrtagentur für ein neues Regionalflugzeug zur Ablösung der veralteten Tupolew Tu-134 und Jakowlew Jak-42. Daraufhin wurden die Entwürfe Antonow An-148, Irkut Projekt-111, Mjassischtschew M-60-70, Suchoj Superjet 100 und die Tupolew Tu-324 und Tu-414 eingereicht. Die Mjassischtschew M-60-70, die Tupolew Tu-414 und die Suchoj Superjet 100 kamen in die innere Wahl. Im März 2003 entschied man sich für den Suchoj Superjet 100.

Im Dezember 2002 entstand das Projekt M-60-12. Die Version M-60-70 nahm an der Ausschreibung eines Regionaljets teil und unterlag. Weitere Informationen liegen nicht vor.

 

(Die Bezeichnung M-60 wurde für das Projekt eines strategischen Überschallbomber früher schon einmal verwendet)

Versionen:

M-60-12 :  

Projekt von 2002 eines Passagierflugzeugs

M-60-70 :  

Projekt eines Regionaljets auf der Basis der M-60-12

 
letzte Änderung :  24.07.2015