Mikojan-Gurewitsch I-1

Verweise: I-2 I-370 MiG-19 S-1

Galerie

Geschichte:

Auf der Grundlage der MiG-19 wurde die Entwicklung eines schwereren Überschalljägers begonnen. Dessen erstes Exemplar I-1 (intern auch I-370) besaß dann auch denselben Flügel mit 55° Pfeilung wie die MiG-19, war aber mit einem einzelnen Triebwerk Klimow WK-7 mit 61,5 kN Schub ausgerüstet. Der Erstflug erfolgte am 16.02.1955. Nach der Umrüstung 1956 mit einer Tragfläche mit einer 57° Pfeilung wurde die I-1 in I-2 umbenannt.

Technische Daten:

Typ : 

experimentelles Überschallkampfflugzeug I-1

Triebwerk : 

ein Klimow WK-7 mit 61,5 kN Schub 

Leistung : 

Höchstgeschwindigkeit 1.452 km/h; Dienstgipfelhöhe 17.000 m; Reichweite 2.500 km

Gewicht : 

Leermasse 5.086 kg, max. Startmasse 8.300 kg

Abmessungen : 

Spannweite 9,00 m; Länge 12,70 m; Flügelfläche 25,0 m²

Bewaffnung : 

eine Nudelman 37-mm-Kanonen N-37D, zwei Nudelman-Richter 23-mm-Kanonen NR-23

 
letzte Änderung :  24.07.2015