Neman ChAI-51

Verweise: ChAI-52 R-10

 

Geschichte:

Um die Leistungsfähigkeit der R-10 zu erhöhen forderte das Militär Ende 1936 den Einsatz eines stärkeren Motors. I.G. Neman entschloss sich dies in zwei Schritten mit der ChAI-51 und ChAI-52 zu realisieren.

Die ChAI-51 wurde mit dem stärkeren Sternmotor Schwezow M-62 mit 610 kW (830 PS) ausgerüstet, da er von den Abmessungen her dem Sternmotor M-25W mit 551 kW (750 PS) der R-10 ähnelte. Der Erstflug erfolgte im August 1939.

Technische Daten:

Typ : 

leichter zweisitziger Bomber/Aufklärer ChAI-51

Triebwerk : 

ein Sternmotor Schwezow M-62 mit 610 kW (830 PS)

Leistung : 

Höchstgeschwindigkeit 358 km/h; Dienstgipfelhöhe 8.800 m; max. Reichweite 1.000 km

Gewicht : 

Leermasse 2.380 kg

Abmessungen : 

Spannweite 12,2 m; Länge 9,4 m; Tragflügelfläche 26,8 m²

Bewaffnung : 

vier Schpitalnyj-Komarizkij 7,62-mm-Maschinengewehre SchKAS in den Flügeln und ein bewegliches Schpitalnyj-Komarizkij 7,62-mm-Maschinengewehr SchKAS im Turm, bis zu 400 kg Bomben im Rumpf

 
letzte Änderung :  24.07.2015