Mjassischtschew "45"

Verweise: M-56

Galerie

Geschichte:

1958 begann das OKB Mjassischtschew mit der Entwicklung der "45". Mit der Verbindung von Flugzeug- und Raumfahrttechnologie bei der zweistufigen "45" sollten wesentlich bessere Ergebnisse als bei rein luftgestützten Flügelraketen erreicht werden. Die "45" blieb nur ein Projekt.

Technische Daten:

Typ : 

ballistische, zweistufige Flügelrakete "45"

Triebwerk : 

1.Stufe:

vier Raketentriebwerk mit je 54 kN Schub

2.Stufe:

vier Raketentriebwerk mit je 1,57 kN Schub

Leistung : 

Höchstgeschwindigkeit 12.000 km/h; Dienstgipfelhöhe 40.000 m; max. Reichweite 3.600 km

Gewicht : 

Leermasse 6.450 kg; max. Startmasse 20.550 kg

Abmessungen : 

Spannweite 3,92 m; Länge 11,1 m; Tragflügelfläche der 2.Stufe 21,7 m²

Bewaffnung : 

ein thermonuklearer Sprengkopf "Erzeugnis 255"

 
letzte Änderung :  24.07.2015